5. August 2016

Griechenland im August

Hitze, leckere Früchte, fröhliche Feste

 
August in Griechenland - Das bedeutet Hitze,volle Strände und leere Städte, saftige reife Früchte, allen voran herrlich duftende Feigen, erfrischende Melonen und Weintrauben, die einem von der schattenspendenden Tavernenpergola geradezu in den Mund wachsen. Das bedeutet aber auch funkelnde Sterne und Sternschnuppen am klaren Nachthimmel und einen geradezu magischen Vollmond. Für jene Griechen, die mit dem Tourismus ihren Lebensunterhalt verdienen, bedeutet der August die stressreiche Jahresspitze. Für die anderen, die das Jahr über in Athen und anderen Städten arbeiten, bedeutet der sommerliche Ferienmonat oft ein Wiedersehen mit Verwandten und Freunden im Heimatdorf oder auf der Heimatinsel. Dort wird dann nicht nur das Wiedersehen gefeiert. Es gibt in dem Monat auch viele Festivals und zahlreiche panigyria - Kirchenfeste, zu denen neben festlichen Gottesdiensten und Prozessionen oft auch Musik und Tanz gehören und die sich die ganze Nacht hindurch ziehen und über mehrer Tage erstrecken können.
Nachstehend eine Auswahl davon:

Am 6. August wird die Verklärung Jesu (Metamorfosis tou Sotiros Christou) gefeiert. Wie die meisten Kirchenfeste beginnt auch dieses bereits am Vorabend. Viele Griechen durchwachen die Nacht, um das Heilige Licht zu erblicken und/oder, wenn sie in einer der Gemeinden leben, die ein panigyri ausrichten, weil sie eine diesem Offenbarungsereignis geweihte Kirche besitzen, bei Musik und Tanz zu feiern

Am 11. August ist das Fest des HeiligenSpyrídon
Besonders groß wird auf Korfu gefeiert, dessen Schutzheiliger der Hl. Spyridon ist. Hier gibt es eine große Prozession in der Hauptstadt.

Am 15. August wird auch in Griechenland mit einem gesetzlichen  Feiertag die Gottesmutter Maria gefeiert. Das Fest, das die Westkirchen Mariä Himmelfahrt nennen, heißt dort Mariä Entschlafung (Kímisi tis Theotókou).

Der 29. August ist der Enthauptung Johannis des Täufers (Ag. Ioannis Prodromos) geweiht. Gefeiert wird unter anderem im Ort Olymbos auf der Insel Karpathos, beim Kloster Ag. Ioannis auf Nisyros, in Kefalos auf Kos und Kallythies auf Rhodos.

Ein alljährliches Sommer-Highlight ist das Athens and Epidaurus Festival, ein kulturelles Event, auf dem stets viele griechische und internationale Künstler auftreten

31. Juli 2016

Schön aufgeräumt - der griechische Streikkalender für August 2016

(Aktualisiert am 2. und 5. 8. 2016 )  

5. 8.: Eine kleine Ausnahme blieb bis jetzt der 5-stündige Ausstand der Journalisten am 2.8. Ansonsten geht es mit Ausnahme des Dauer-Teil-Streiks der Rechtsanwälte momentan ganz wie zu erwarten war streikfrei durch den Sommer- und Ferienmonat August 
 
2. 8.: Und schon wieder ist Schluss mit der "schönen Ordnung". Schaut man sich heute den griechischen Streikkalender online an, so hat sich ein weiterer blauer Balken beim heutigen Tag dazugesellt. Der ist jedoch auch ganz harmlos. Die griechischen Journalisten sind am 2. August 2016 für 5 Stunden von 11 bis 16 Uhr im Ausstand. Ansonsten weiter "Ordnung" und weitgehende Leere.

Die letzten Wochen war der nützliche griechische Streikkalender apergia.gr immer wieder mal gespickt von Streikmeldungen, leider auch von solchen, die Reisende betreffen und über die ich deshalb hier berichtet habe.

Nun, zum Start in den August und in die Ferien, ist er erfrischend leer! Nur der blaue Balken, der für "Diverse Streikmeldungen" steht, zieht sich immer noch, wie schon seit einer ganzen Weile, durch den ganzen Monat. Dahinter verbirgt sich ein Teilstreik der Rechtsanwälte.
Dass im August kaum gestreikt wird entspricht auch der Erfahrung der Vorjahre. Denn schließlich ist der August der Haupturlaubsmonat der Griechen und auch das Parlament hat Ferien, so dass zu bestreikende unliebsame neue Beschlüsse und Gesetze ausbleiben.

Außer dem blauen Balken sind im Streikkalender viele maisgelbe Felder zu sehen. Die haben nichts mit Streiks zu tun. Sie zeigen Namenstage an. An vielen davon wird ein panigyri (Patronatsfest einer Kirche oder eines Klosters) gefeiert. Da viele Griechen in diesem Ferienmonat ihre Familie und Heimatdörfer oder -inseln besuchen, gestalten sich diese Feste, zu denen oft neben festlichen Gottesdiensten und Prozessionen auch Musik und Tanz gehören, im Kreis von Freunden, Verwandten und Familie oft sehr fröhlich.

Für diejenigen, die selbst öfter mal einen Blick auf den griechischen Streikkalender werfen wollen, der meiner Erfahrung die verlässlichste und detaillierteste Quelle für Streikmeldungen ist, hier die Bedeutung weiterer farbigen Felder:
Grün steht für (öffentlichen) Verkehr,
Ziegelrötliches Rosé für Aufmärsche und Kundgebungen,
Rot für das Erziehungswesen und
blasses Orange für Feiertage

Der Reisende dürfte also vor allem bei Grün "rot sehen".

Englischsprachige Streikmeldungen vor allem für den öffentlichen Verkehr findet man auf livinlovin.gr.

18. Juli 2016

Wieder Bahnstreik in Griechenland

(Aktualisiert am 19. Juli 2016)

Bahn und S-Bahn (Proastiakos) wurden anders als angekündigt nur am Montag, den 19. Juli 2016 bestreikt. Die für Dienstag und Mittwoch angekündigten Streiks im Personenverkehr sowie für Donnerstag im Güterverkehr wurden abgesagt.

Eine erneute Streikaktion der griechischen Bahn für Montag, 18. Juli bis Mittwoch 20. Juli wurde angekündigt. Güterzüge sollen bis Donnerstag, 21. Juli nicht verkehren. Voraussichtlich sind auch wieder die S-Bahnen betroffen, beispielsweise die Athener namens "Proastiakos". Somit würde dann auch wieder die U-/S-Bahnverbindung zum und vom Internationalen Flughafen Athen ausfallen.

Reisende zum/vom Flughafen können statt dessen Expressbusse benutzen, wenn sie kein Taxi nehmen wollen.

Quellen:
Englischer Onlineauftritt der griechischen Tageszeitung Kathimerini
und livinlovin.gr 

13. Juli 2016

Lesbos - Fischgenuss am Golf von Kalloni


Portion Bakaliarakia in Taverne von Stratos und Toula in Skala Polychnitou
Berühmt ist der Golf von Kalloni für seine Sardellen, die Sardelles Kallonis, die auch gern in Dosen exportiert werden. Richtig erleben kann man sie aber nur vor Ort, ganz frisch gegrillt oder einige Stunden in Salz eingelegt und dann roh genossen. Allerdings haben sie erst frühestens ab Ende Juni bis hinein in den September Saison. Nur dann werden die jungen Fischlein frisch im Golf gefischt. Sardellen von außerhalb beziehungsweise solche, die schon über ein Jahr auf dem Buckel haben, sind auch schon eher zu haben.

Doch hat jede Jahreszeit ihre Sorten, die man frisch gefangen genießen kann. Der Golf ist plankton- und fischreich. So kam ich auch bei meiner Reise im Mai 2016 zu vielen leckeren Genüssen frisch aus Poseidons Reich: Fische wie kokali, bakaliaraki, kefalos, barbouni (sprich: barbuni) und koutsomoura (sprich kutsomura) und Meeresfrüchte wie Muscheln, Krabben und frische Kalamari. Hier zunächst mal einige der ortstypischen und verhältnismäßig preiswerten Fische:

10. Juli 2016

Aktuelle Streiks in Griechenland

Neben dem bereits angekündigten und immer wieder verlängerten Streik der griechischen Bahnangestellten streiken Montag, 11. Juli 2016, auch die Beschäftigen der griechischen Elektrizitätsgesellschaft DEI in Attika. Anders als der ausgedehnte Bahnstreik soll dieser Streik aber nur 3 Stunden von 10 bis 13 Uhr dauern.

Fortgesetzt wird der andauernde teilweise Ausstand der Rechtsanwälte, der zahlreiche Schwierigkeiten, wie Vertagung von Prozessen mit sich bringt.

9. Juli 2016

Bahnstreik in Griechenland wird fortgesetzt

Aktualisiert am 12. Juli 2016
 
Bis Dienstag, 12. Juli 2016 Donnerstag, 14. Juli 2016, soll er nun dauern: Der Streik, der Arbeitnehmer bei der griechischen Eisenbahn. Sie wollen damit eine Übernahme der griechischen Eisenbahngesellschaft Trainose durch die italienische Eisenbahngesellschaft verhindern oder zumindest eine Wahrung ihrer bisherigen Rechte durchsetzen.

Immer wieder werden neue Verlängerungen der Streikmaßnahmen beschlossen.

Auch mit einbezogen in den Streik sind die Vorortbahnen von Athen und Patras. Wie bereits bei vorherigen Streiks der letzten Zeit fällt damit auch wieder die U-/S-Bahnverbindung zum und vom Internationalen Flughafen Athen aus.

Reisende zum/vom Flughafen können statt dessen Expressbusse benutzen, wenn sie kein Taxi nehmen wollen.

Quellen:
Griechenlandzeitung (deutsch) und
Streikkalender (griechisch)

26. Juni 2016

Streiks u.a. bei Bahn in Griechenland die nächste Zeit

(aktualisiert am 2., 3. und 6. Juli 2016)

 Bahnstreik, der auch Verbindung zum Flughafen betrifft 

Die Warnstreiks gegen die geplante Privatisierung der griechischen Eisenbahn werden fortgesetzt. Sowohl Fernverbindungen als auch die Vorstadtbahn "Proastiakos" in Athen (und somit auch eine Teilstrecke der Metrolinie 3 zwischen „Doukissis Plakentias“ und Flughafen) sind betroffen.

Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (28.- 30. Juni 2016) sowie Montag, 4. Juli, Dienstag, 5. Juli und Donnerstag, 7. Juli, soll jeweils für drei Stunden von 5 bis 8 Uhr, von 13 bis 16 Uhr und von 21 Uhr bis Mitternacht gestreikt werden.

Mittwoch, 6. Juli 2016, soll 24 Stunden gestreikt werden.

Tipp: Vom / zum Internationalen Flughafen von Athen kann man auch mit Expressbussen fahren

 

Weiterer Streikmeldungen

U-Bahn / Metro in Athen streikt am Mittwoch, 6. Juli 2016, 24 stunden

Tipp: Vom / zum Internationalen Flughafen von Athen kann man statt mit der Metro auch mit Expressbussen fahren

Trambahn in Athen streikt Mittwoch, 6. Juli 2016 von 10 bis 14 Uhr
 
Die öffentlichen Krankenhäuser in ganz Griechenland wollen am Mittwoch, den 29. Juni 2016, 11-15 Uhr, in den Ausstand treten.

Rechtsanwälte praktizieren einen andauernden teilweisen Ausstand, der zahlreiche Schwierigkeiten, wie Vertagung von Prozessen mit sich bringt.

Quellen: 
griechischsprachiger Streikkalender
deutschsprachige  Griechenlandzeitung

Messe des Panorthodoxen Konzils life

Auf Kreta geht gerade mit einer festlichen Messe, die life übertragen wird, das "Große und Heilige Konzil" seinem Ende zu - ein historisches Treffen der Oberhäupter der eigenständigen orthodoxen Kirchen vieler Länder, wenngleich leider nicht, wie geplant, aller. Abgesagt hat unter anderem die Russisch-Orthodoxe Kirche. Über 50 Jahre liefen die Vorbereitungen für eine derartige Zusammenkunft, wie sie letztmals im Jahre 1054 stattgefunden hatte, geplant.

17. Juni 2016

Lesbos - Entlang dem Tsikniasfluss zu den Salinen von Kallonis

5-stündige Vogelbeobachtungstour von und bis Skala Kallonis

Mündung des Tsikniasflusses
Rallenreiher?
Verlässt man den Ort Skala Kallonis Richtung Osten, so trifft man bald auf die Mündung des Tsikniasflusses. Sein Name Tsiknias ist Bestandteil der griechischen Bezeichnungen für einige Reiherarten, zum Beispiel Μικροτσικνιάς (Mikrotsiknias = Zwergdommel, little bittern oder Ixobrychus minutus), Λευκοτσικνιάς (Lefkotsiknias = Seidenreiher, little egret oder Egretta garzetta)und Κρυπτοτσικνιάς (Kriptotsiknias = Rallenreiher, squacco heron  oder Ardeola ralloides) die wir auch meinen, erspäht zu haben.
Stelzenläufer
 Da wir keine Vogelexperten sind und auch keinen starken Ferngucker dabei haben, sind wir uns da nie so recht sicher, ob es sich wirklich um exakt diese Art handelt. Jedenfalls haben wir etliche interessante Vögel gesehen, während wir begleitet von Vogelstimmen, vorbei an vielen Blumen wie Mohnblumen und Kamille und flühenden Büschen am Westufer des Flusses entlang wandern und immer wieder stehenbleiben, um mit dem Blick einer Vogelstimme zu folgen oder nach Vögeln am Ufer Ausschau zu halten.
So erreichen wir mit vielen Spähpausen nach circa eineinhalb Stunden den Ostrand des zur Gemeinde Kalloni gehörigen Arisvi an der Autostraße nach Mytilini. Um weiter zu den Salinen zu gelangen müssen wir geschätzt einen knappen Kilometer auf der Autostraße gehen, was wegen des recht lebhaften Verkehrs nicht besonders angenehm ist. Dann können wir statt dessen auf einen unbefahrenen alten Asphaltstreifen neben der Straße ausweichen, dem wir einige Minuten weiter folgen, bis er schließlich kurz vor dem Ziel wieder auf die Autostraße einmündet. Da liegen aber auch gleich schon die Salinen vor uns.

Wir gehen auf ihrem äußeren Damm entlang. Bald sehen wir die ersten Stelzenläufer und große Gruppen von Flamingos im silbrig schillernden, sich leicht kräuselnden flachen Wasser stehen. In der Ferne steht eine Salzpyramide mit einer dunklen Stahlkonstruktion davor. Wir gehen in ihre Richtung und sehen dabei immer wieder Flamingos, Säbelschnäbler, Stelzenläufer und andere Vögel, die wir nicht kennen.
Flamingos in den Salinen von Kalloni

Es gibt auch einen Beobachtungsstand und eine Informationstafel über die Salinen und Feuchtgebiete im Golf von Kalloni. Man kann sich aber nur am Rand des Salinengebiets bewegen und nicht, wie bei dem von Skala Polichnitou am Südostufer des Golfs zwischen den einzelnen Becken hin- und herlaufen, um näher an die Vögel heranzukommen, die sich eher in der Mitte als am Rand des Gebiets aufhalten.
Ohne zur Straße zurückzukehren gehen wir direkt von den Salinen eine Schotterpiste zum Ostufer des Tsikniasflusses, dem wir folgen, bis wir den Fluss auf einer Asphaltfurt im knöchelhohen Wasser überqueren können, um nach Skala Kallonis zurückzukehren.
Furt über der Tsikniasfluss

Weitere Artikel zu dieser Lesbosreise:
> Entlang dem Tsikniasfluss zu den Salinen von Kalloni
< Säbelschnabler in den Salinen bei Skala Kallonis
< Salinen am Golf von Kalloni
> Fischgenuss am Golf von Kalloni


Züge fallen wegen Streik aus

(aktualisiert am 19. Juni 2016) 
Der Streik bei der griechischen zivilen Luftfahrt wurde abgesagt, nachdem Zusicherungen seitens der Regierung ausgesprochen wurden, dass durch Privatisierungspläne keine Arbeitsplätze verloren gehen.

Flugausfälle 20.-24. Juni 2016 

 Gegen Privatisierungspläne wendet sich ein fünftägiger Ausstand, zu dem der Gewerkschaftsverbund der griechischen zivilen Luftfahrt OSYPA für Montag, 20. Juni bis einschließlich Donnerstag, 24. Juni, aufgerufen hat. Das führt auf jeden Fall zur Stornierung nationaler Flüge. Wegen der langen Streikdauer, bei der die Flughäfen nur mit Notbesetzung arbeiten, sind  diesmal unter Umständen auch Ausfälle bei internatonalen Flügen zu erwarten, zu denen es bei kürzeren Streiks der unter der OSYPA organisierten Arbeitnehmer normalerweise nicht gekommen ist.
Reisende sollten sich auf jeden Fall bei den Fluggesellschaften erkundigen. In Athen an- und abgehende Flüge können auch live online auf der Website des Athener Flughafens verfolgt werden.

Metro, "Elektische"(ISAP) und Tram verkehren am 21. Juni 2016 nur bis 22:00 Uhr 

 

Bahnstreik 21. und 22. Juni 2016 betrifft auch Athener S-Bahn und Verbindung zum/vom Flughafen

Dienstag, 21. Juni, wird  5:00 bis 8:00, 13:00 bis 16:00 und 21:00 bis 00:00 gestreikt.

Mittwoch, 22. Juni, wird 24 Stunden gestreikt.

An beiden Tagen ist neben der griechischen Eisenbahn auch der Athener Vorortzug namens Proastiakos betroffen, den manche auch als Athener S-Bahn bezeichnen. Seine Strecke zwischen der Station Douk. Plakentias und dem Internationalen Flughafen fügt sich als Teil der in den Plänen blau eingezeichneten Linie 3 in das Metronetz der Stadt ein. So wird durch den Bahnstreik auch die Verbindung zum und vom Flughafen "abgeschnitten". Die Metrolinie 3 verkehrt zu den Streikzeiten nur bis Douk. Plakentias. Als Alternative für den Reisenden bieten sich Expressbusse an.

Quellen:
griechischsprachiger Streikkalender
englischsprachige Website Athenstransport
englischsprachiger Webauftritt der griechischen Tageszeitung Kathimerini

Weiterführender Artikel:
< Athener Metro und ihre 3 Betreibergesellschaften

15. Juni 2016

20.-24. Juni Streik im griechischen Flugverkehr

Nun kommt zu den bereits laufenden beziehungsweise angekündigten Streiks bei Bahn und Nahverkehr Griechenlands eine weitere Streikankündigung hinzu, die Reisende betrifft: 
Der Gewerkschaftsverbund der griechischen zivilen Luftfahrt OSYPA hat für Montag, 20. bis einschließlich 24. Juni einen Streik verkündet. Auf jeden Fall fallen dadurch nationale Flüge aus. Wegen des großen Streikumfangs, bei dem damit zu rechnen ist, dass die Flughäfen nur mit Notbesetzung arbeiten, werden diesmal, anders als bei bisherigen Streikaktionen dieses Gewerkschaftsverbands, die meist nur einige Stunden dauerten, diesmal aus Ausfälle bei internationalen Flügen erwartet.

Reisende sollten sich deshalb auf jeden Fall erkundigen. Hilfreich können in manchen Fällen auch die Online-Fluginformationen des Athener Flughafens sein. 

Hintergrund für die Streiks sind vor allem Privatisierungspläne.

Quellen:
Griechenlandzeitung (deutschsprachig) und
englische Onlineausgabe der griechischen Tageszeitung Kathimerini

12. Juni 2016

Streiks diese und nächste Woche im öffentl. Verkehr in Griechenland

  Aktualisiert am 15. Juni 2016

Auch Flüge fallen vom 20.-24. Juni streikbedingt aus. (s. Blogbeitrag vom 15. Juni 2016)

  Die nächsten Streiktermine bei der griechischen Eisenbahn

Dienstag, 14. Juni 2016 bis Donnerstag, 16. Juni, sowie Dienstag, 21. Juni 2016: Gestreikt wird 5:00 bis 8:00, 13:00 bis 16:00 und 21:00 bis 00:00  

Mittwoch, 22. Juni 2016:  Ganztags Streik

 Die nächsten Streiktermine im Athener Nahverkehr

Montag, 13. Juni 2016: Keine Metro und Tram zwischen 5:30 und 10.00 Uhr morgens.

Dienstag, 14. Juni 2016:  Vorortbahn (S-Bahn) "Proastiakos" und ein Teil der Metrolinie vom / zum Internationalen Flughafen von Athen werden zusammen mit der griechischen Eisenbahn bestreikt. (Zeiten s. oben). Als Alternative zum und vom Flughafen bieten sich die Expressbusse an.

Mittwoch, 15. Juni 2016: Keine Metro und Tram 21:00 – 00:30 Uhr.
Vorortbahn (S-Bahn) "Proastiakos" und ein Teil der Metrolinie vom / zum Internationalen Flughafen von Athen sind werden zusammen mit der griechischen Eisenbahn bestreikt (Zeiten s. oben). Als Alternative zum und vom Flughafen bieten sich die Expressbusse an.

Donnerstag, 16. Juni 2016 2016:  Vorortbahn (S-Bahn) "Proastiakos" von Athen und ein Teil der Metrolinie vom / zum Internationalen Flughafen von Athen sind werden zusammen mit der griechischen Eisenbahn bestreikt (Zeiten s. oben). Als Alternative kann man zum und vom Flughafen Expressbusse benutzen. Zwischen 12:00 und 17:00 Uhr keine Metro und Tram.

Freitag, 17. Juni 2016: Keine Metro und Tram zwischen 12:00 und 17:00 Uhr.

Dienstag, 21. Juni: Vorortbahn (S-Bahn) "Proastiakos" und ein Teil der Metrolinie vom / zum Internationalen Flughafen von Athen sind werden zusammen mit der griechischen Eisenbahn bestreikt (Zeiten s. oben). Als Alternative zum und vom Flughafen bieten sich die Expressbusse an.

Mittwoch, 22. Juni: Ganztags werden Vorortbahn (S-Bahn) "Proastiakos" und ein Teil der Metrolinie vom / zum Internationalen Flughafen von Athen zusammen mit der griechischen Eisenbahn bestreikt. Als Alternative zum und vom Flughafen bieten sich die Expressbusse an.

(via griechischsprachiger Streikkalender und englischsprachige Website Athenstransport)